searx.site geht offline

| Keine Kommentare

Vor nicht ganz zwei Jahren ging sie online: meine eigene, öffentlich zugängliche Searx-Instanz searx.site und lange tat sie auch ihren Dienst und lieferte Suchergebnisse aus verschiedenen Quellen ohne die Suchmaschinen mit den Daten der Nutzer zu speisen. Doch leider funktioniert die Suche über die searx.site seit einigen Wochen schon nicht zufriedenstellend. Das Problem betrifft nicht nur meine Searx-Installation, sondern auch andere Instanzen, wie z.B. die Instanz des Searx-Machers Adam Tauber searx.me.
Goodbye photo

Die searx.site liefert keine Ergebnisse mehr, da sie von den Suchmaschinen, die sie abfragt, mittlerweile geblockt wird. Natürlich würde es Lösungen geben. So versuchte ich zunächst durch zusätzlich hinzugebuchte IPv4 das Problem zu umgehen, was aber nicht wirklich Aufschub gegeben hat. Der Datenschutz-Blogger Mike Kuketz hat für seine Searx-Instanz kuketz-suche.de mit erheblichen Aufwand einen rotierenden SOCKS-5-Proxy kreiert, so dass die Suche dort reibungslos funktioniert. Doch für mich ist dieser Aufwand zu groß und mir fehlen auch die nötigen Server für den Proxy. Daher muss ich leider die searx.site einstellen. Die Domain läuft im Februar aus. Bis dahin wird sie auf diesen Artikel verweisen. Ich hoffe, dass die searx.site einigen über einen gewissen Zeitraum gute Dienste erwiesen hat.

Neben der schon genannten kuketz-suche.de verweise ich in puncto Suchmaschinen auch gerne auf den Kuketz-Blog und die dort getätigten Empfehlungen zu datensparsamen Suchmaschinen.

Autor: Alexander Kallenbach

Mein Name ist Alexander Kallenbach. Ich schreibe hier auf Scroom über alles mögliche – vor allem aber über IT. Hierbei interessieren mich besonders freie und/oder quelloffene Software sowie deren Entwicklung und Einsatz. Außerdem interessieren mich Auswirkungen von IT auf unser Leben. Hierbei ist die Nutzung von Daten und somit auch Datenschutz ein Themenbereich.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.